"Stark begonnen, stark nachgelassen", das ist der Titel des 1. Punktspiel der Saison 20/21, womit sich die Leistung des SV Wolfgang bezeichnen lässt am vergangenen Sonntag.

In der 1. Halbzeit war die Platzherrschaft schnell klar. Bereits in der 12. Minute setzt sich Sabato stark gegen 2 Langenbergheimer durch und setzte mit einer anschließenden Flanke Neustürmer Famewo in Szene, der nur noch den Ball einköpfen musste. Nach einigen langen Bällen der Langenbergheimer, konnte kein adäquates Mittel gefunden werden, um die gut sortierte Abwehr zu überspielen. Kurz vor der Halbzeit belohnte sich der SVW noch mit dem 2:0. Mit einem hohen Ball von Steinbach die rechte Außenlinie lang, kombinierte sich Famewo und Erbe gekonnt bis in den Strafraum, ehe Erbe routiniert aus 11 Meter ins rechte Eck einschiebt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte der KSV in der 55. Minute durch einen verwandelten Elfmeter zum 2:1 neue Kraft und Motivation tanken. Die Gäste aus Langenbergheim wurden immer wieder durch lange Bälle nach vorne gefährlich und überrannten den SVW in der 2. Halbzeit förmlich. Neutorwart Kongur hielte mit einigen Glanzparaden den SVW noch im Spiel, ehe der KSV mit einem Doppelschlag in der 65. und 68. auch den Endstand von 2:3 markierten. Letztendlich konnte nach der euphorisierenden 1. Halbzeit durch fehlende Konzentration und Fitness das Ergebnis nicht über die Zeit gebracht werden.

Auf der 1. Hälfte kann stark aufgebaut werden und das Missverständnis der 2. Halbzeit gegen KSV Langenbergheim bereits am Donnerstag im Spiel gegen spvgg. Roßdorf wieder gut gemacht werden.

 

UNSERE ABTEI­LUNGEN


Unser Verein besteht aus den folgenden drei Abteilungen:

KONTAKT


KONTAKT

SV Wolfgang 1930 e.V.
In den Tannen 50
63457 Hanau


Während der Heimspiele ist das Vereinsheim "In den Tannen" erreichbar unter 06181 / 5089110.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sv-wolfgang.de


Facebook

SENDEN SIE UNS EINE E-MAIL

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

STANDORT