Da der Wettergott an diesem Wochenende gnädig war, konnte das erst zweite Spiel im Jahre 2018 stattfinden. Der SVW traf zuhause auf den FC Mittelbuchen, den man im Hinspiel 3:1 besiegen konnte.

Bereits nach 2 Minuten durfte man das erste Mal jubeln, als Heinzinger Tim Dauster mit einem Hackenpass freispielen konnte, sodass dieser mit einer scharfen Hereingabe von der Grundlinie Lars Jurgons bedienen konnte, welcher den Ball ins Tor beförderte. Auch das zweite Tor war wunderbar anzusehen: Nach einer cleveren Seitenverlagerung wurde Lars Jurgons im Strafraum freigespielt, doch bevor dieser abschließen konnte, klaute Tim Dauster ihm den Ball und drosch ihn konsequent ins kurze Eck unter die Latte.

Mittelbuchen zeigte vor allem offensiv eine ansprechende Leistung, allerdings ging bis auf einen Freistoß keine große Gefahr für das Wolfgänger Tor aus. In der 30. Minute wurde dann nach einem Foulspiel im Strafraum ein Elfmeter verhängt, welcher von Björn Heinzinger sicher verwandelt wurde. Dieses 3:0 bedeutete gleichzeitig den Halbzeitstand. Dieser Spielstand konnte in der 70. und 85. noch durch Jurgons und Peter Marco Steinbach (PMS) in die Höhe getrieben werden. Die Mannschaft freute sich besonders über die Kiste Kaltgetränke, die von PMS dank seinem ersten Treffer für die 1A bereitgestellt wurde. Etwas unnötig aber durchaus verdient, musste man leider in der Nachspielzeit noch den 1:5 Anschlusstreffer hinnehmen, welcher aber nur Ergebniskosmetik war. Tim Dauster konnte sich ebenfalls über seine zweite Nominierung für das Hanauer Team der Woche freuen.

Es spielten: Christopher Jaburek - Eike Nikisch, Thomas Maurer, Felix Bär - Tim Dauster, Benjamin Dauster, Peter Marco Steinbach, Armend Beshiri, Björn Heinzinger - Patrick Sauer - Lars Jurgons

Eingewechselt: Andreas Martin Donges, Mounir Khiari, Ali Arel

Am Ostermontag steht das nächste Heimspiel gegen die Reserve von Hanau 93 an. Wir freuen uns über jede mögliche Unterstützung.

 

Die 1B kam im Spitzenspiel gegen Eintracht Steinheim zu einem 3:3 und bleibt demnach weiterhin in der Spitzengruppe. Nachdem man bereits 2:0 führen konnte, drehten die Steinheimer die Partie zum 2:3 bevor man in der Schlussphase noch den verdienten Ausgleich erzielte. Die Tore erzielten 2x Mancari und 1x Osita.

Es spielten: Mazurkiewicz - Bauer, Alhamam, Donges - King, Kaitas, Elsbett, Tobollik, Richter - Mancari, Osita

Eingewechselt: Abdiji

Ebenfalls am Ostermontag findet das nächste Topspiel gegen die Reserve von Hilalspor Hanau statt.

UNSERE ABTEI­LUNGEN


Unser Verein besteht aus den folgenden drei Abteilungen:

KONTAKT


KONTAKT

SV Wolfgang 1930 e.V.
In den Tannen 50
63457 Hanau


Während der Heimspiele ist das Vereinsheim "In den Tannen" erreichbar unter 06181 / 5089110.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sv-wolfgang.de


Facebook

SENDEN SIE UNS EINE E-MAIL

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

STANDORT